Trinkwasser Dichtungsbahnen

  • Dichtungsbahnen für Trinkwasserreservoirs und Tanks

Weltweit besitzt die sichere Lagerung von Trinkwasser oberste Priorität. Häufig sind Trinkwasserbecken aus Beton; durch Risse und andere Schäden geht das wertvolle Wasser verloren.

Trinkwasserlager müssen höchste Qualitätsnormen erfüllen, insbesondere hinsichtlich Hygiene. Eine Abdichtung mit ELBEsecur-Dichtungsbahnen garantiert langfristige Wasserdichtigkeit über viele Jahre.

Wasserlager, egal ob neu gebaut oder sanierte Reservoirs, lassen sich innerhalb kurzer Zeit umsetzen – ein weiterer Vorteil im Vergleich zu anderen Abdichtungslösungen.

Datenblätter:

Verlegung

Vor einer Verlegung der Trinkwasser-Dichtungsbahn muss geprüft und entschieden werden, wie die Arbeiten ausgeführt werden (Behandlung des Untergrunds, Schutz, Abdichtungsverfahren, Drainage).

Von oberster Wichtigkeit ist, dass die Dichtungsbahn den Normen für die Lagerung von Trinkwasser entspricht.

Die Dichtungsbahn selbst muss den Bedürfnissen des Anwendungsbereiches entsprechen, beispielsweise gute Schweißeigenschaften, hohe UV-Stabilität, hohe Beständigkeit gegenüber hydrostatischer Punktion, gute chemische Beständigkeit, beispielsweise gegen Salze und Säuren, gute Alterungsfähigkeit und gute Beständigkeit gegenüber anderen Umwelteinflüssen besitzen.

Neben der Dichtungsbahn wird eine Drainage benötigt (so dass Flüssigkeiten und Gase entweichen können) sowie ein Schutz der Dichtungsbahn, dabei kann es sich um ein synthetisches Material, einen Mineralschutz oder ein anderes System handeln. Das Gefälle eines Bauwerks muss stabil sein. Das System muss oben befestigt werden, der Radius zwischen Boden und Gefälle sollte ausreichend groß sein, so dass keine Zugspannung auf die Dichtungsbahn einwirkt.