Abdichtungsbahnen im Bereich Umweltschutz

  • Tanklager/- Tankraumabdichtungen / Lagerstätten
  • Tunnelabdichtungen auch im Kontakt mit Bitumen
  • Tankstellenabdichtungen (nur Diesel und Heizöl)
  • Rückhaltebecken für Chemikalien, Regenwasser, u. s. w.
  • Deponien und Lagerstätten

Der Schutz unserer Umwelt bildet eine der Hauptaufgaben der Menschen. Boden, Wasser und die gesamte Natur müssen vor Verunreinigungen durch flüssigen oder festen Abfall geschützt werden. Mülldeponien müssen (am Boden und oben) sicher abgedichtet werden, um zu verhindern, dass Regenwasser in die Anlage eindringt und eine Gefährdung des Grundwassers entsteht. Die Abdeckung dient als Schutz vor dem in einer Mülldeponie entstehenden Methangas.

Für die Abdeckung von Mülldeponien wird die PVC-Dichtungsbahn als Oberflächen-Abdichtung verwendet. Aber auch für Rückhaltebecken für alle Arten chemischer Flüssigkeiten, als Schutz unter Öltanks oder in Tankstellenbereichen ist diese Dichtungsbahn geeignet.

Verlegung

Die Verlegung der Dichtungsbahnen hängt vom Projekt ab.  Die PVC-Dichtungsbahn eignet sich aufgrund ihrer Verformbarkeit und guten Beständigkeit gegenüber Chemikalien perfekt für die Abdeckung von Mülldeponien. Sie passt sich jeder Form der Anlage an, auch bei Ablagerungen, und lässt sich leicht verschweißen.

Sobald die Deponie gefüllt und kompaktiert ist, wird eine natürliche Oberfläche mit Erde gebildet. Es wird ein Drainagesystem installiert und mit einer Geotextilie abgedeckt. Über der Geotextilie wird eine Vegetationsschicht aufgebracht, die von einer Geotextilie und der Dichtungsbahn abgedeckt wird. Die gesamte Konstruktion wird dann mit Sand, Geotextilie und beispielsweise Erde abgedeckt.

Für Rückhaltebecken für alle Arten chemischer Flüssigkeiten, Öl, usw. sowie als Schutz unter Öltanks oder als Sickergrube unter Tankstellen usw. muss der Boden frei von scharfen Steinen und Felsen sein. Anschließend wird der Boden mit einer Schutzschicht behandelt, entweder in Form einer Geotextilie oder mit Sand. Anschließend wird die Dichtungsbahn verlegt und mit Heißluft- oder Heizkeil-Verschweißung miteinander verbunden. Prinzipiell sollte mit einer Überlappung der Bahnen um 5 – 8 cm gearbeitet werden. Das System wird locker ausgelegt. Die Dichtungsbahn wird mit PVC-laminierten Metallblechen fixiert, die bei Wänden mit einer Höhe von mehr als 4 m als Zwischenfixierung dienen.

Der dem Wasser ausgesetzte Bereich an der Oberseite sollte mit Beton abgedeckt werden.

Abdichtungsbahn bitumenverträglich BI

Anwendungsbereiche:

  • homogen
  • beständig gegenüber Kohlenwasserstoffen, Bitumen und anderen Chemilkalien

Farbe: schwarz / anthrazit
Stärke / Breite: 0,5 / 0,8 / 1,2 / 1,5 / 2,0 mm (2,0 m)

Eigenschaften:

  • wurzelfest
  • wasserundurchlässig
  • schweißbar
  • frei von Blei und Cadmium
  • beständig gegen Bitumen
  • beständig gegen Öl und Diesel